tafel-historischer-pfadHistorischer Pfad Probsteierhagen

Probsteierhagen ist ein altes Handwerker- und Bauerndorf. Die erste urkundliche Erwähnung stammt aus dem Jahr 1259. Im Laufe von Jahrhunderten sind Gebäude und Objekte entstanden, die auch für die Nachwelt von Interesse sein dürften. Daher entwickelte sich Ende 2005 im Vorstand des Fördervereins Schloss Hagen die Idee, einen Historischen Pfad in Probsteierhagen aufzubauen.

Eine Arbeitsgruppe des Fördervereins Schloss Hagen beriet über die Darstellung, Gestaltung und Inhalte von Schautafeln. Es wurde beschlossen, vor besonders erwähnenswerten Gebäuden Informationstafe ln mit einem historischen Bild und einer kurzen Beschreibung aufzustellen.

Die Beschaffung der Bilder und Festlegung der Textinhalte war zum Teil recht schwierig. Nach Gesprächen mit den Eigentümern und nach der Anfertigung der Tafeln und der Ständer konnten die kompletten Schautafeln im Juni 2007 aufgestellt werden. Die offizielle Einweihung erfolgte mit den Eigentümern und Bürgern des Dorfes bei einer Begehung am 27. Juli 2007.

Aufgrund neuer Erkenntnisse erfolgte von den 2017 zusammengelegten Arbeitsgemeinschaften Spurensucher und Historischer Pfad eine Überarbeitung und Erweiterung der Informationstafeln. Jede Tafel ist mit einem QR-Code versehen, um weitergehende Informationen und Bilder mit einem Smartphone herunterladen zu können. Der Pfad umfasst nunmehr 29 Stationen. Die gesamte Wegstrecke ist mit 2,8 km unverändert geblieben. Die einzelnen Schautafeln sind mit fortlaufenden Nummern versehen. Auf allen Tafeln ist der gesamte Verlauf des Pfades dargestellt. Jeder Standort ist auf der Tafel mit einem Kreis versehen. Die vollflächigen Kreise mit den Stationsnummern zeigen den Standort der gerade betrachteten Tafel.